Studienintegrierende Ausbildung (SiA) NRW

Informationen

 

Industriemechanikerin/ Industriemechaniker - Bachelor of Engineering

Feinwerkmechanikerin/ Feinwerkmechaniker - Bachelor of Engineering

Kfz-Mechatronikerin/ Kfz-Mechatroniker – Bachelor of Engineering (in Planung)

Tischlerin/ Tischler - Bachelor of Science (in Planung)

 

Im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung (InnoVET)“ werden 17 Projekte bundesweit gefördert. Das Projekt „Studienintegrierende Ausbildung (SiA) NRW“ gehört dazu. Mit dem offiziellen Projektstart am 13. November 2020 ist das Berufskolleg Jülich in Partnerschaft mit der FH Aachen, Campus Jülich nun einer von sechs Pilotstandorten in NRW.
Der Start in die Studienintegrierende Ausbildung kann somit in Jülich erstmalig im Sommer 2021 erfolgen.

 

 

Was bedeutet Studienintegrierende Ausbildung?

Die Studienintegrierende Ausbildung ermöglicht es jungen Menschen mit Hochschulzugangsberechtigung innerhalb eines Ausbildungsweges einen dualen Berufsabschluss und den Bachelor of Engineering zu erwerben.
Neu hierbei ist, dass der Azubi sich innerhalb einer Frist von 18 Monaten zwischen drei verschiedenen Ausbildungswegen entscheiden kann.

 

 

Am Standort des Berufskollegs Jülich sind die Ausbildungsberufe des Industriemechanikers /IHK und des Feinwerkmechanikers (HWK) verknüpft mit dem Maschinenbaustudium an der FH Aachen. Die Auszubildenden erhalten Berufsschulunterricht im Ausbildungsberuf und absolvieren gleichzeitig verschiedene Module an der Fachhochschule, um das Studium kennenzulernen und erste Credits zu erwerben.

Die Ausbildungs- und Studieninhalte sind curricular miteinander verzahnt. Das Berufskolleg Jülich und die FH Aachen stimmen sich hierzu eng miteinander ab, so dass Synergien geschaffen werden können. Das bedeutet, dass sich die Ausbildungs- und Studienzeit auf ein Minimum verkürzen lässt.

Innerhalb der Grundstufenphase werden die Auszubildenden durch ein Coaching begleitet, welches sie befähigt, nach Ablauf der ersten 18 Monate eine Entscheidung für den weiteren Weg Ihrer Ausbildung zu treffen (vgl. Abb.)

 

 

Interesse geweckt? Was ist zu tun?

Möchte man die Studienintegrierende Ausbildung beginnen, muss man einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen schließen, das dieses Angebot bereithält. Das Unternehmen meldet die Auszubildenden zur Berufsschule am Berufskolleg Jülich an. Zusätzlich schreibt man sich auch zu Beginn der Ausbildung an der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich ein. Und schon geht’s los!

 

 

Weitere Informationen und Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen haben oder zusätzliche Informationen benötigen, sprechen Sie uns gerne an!

Anbei finden Sie die Info-Flyer zur SiA Industriemechaniker*in/Feinwerkmechaniker*in für interessierte Betriebe und Unternehmen sowie Schülerinnen und Schüler.